August 02, 2021
11 11 11 AM
Das müssen Sie tun, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrzeug in gutem Zustand ist.
Wie kann man ein Leasingfahrzeug versichern?
KTM Duke 390 im Test: A2 Bombe!
26 Mal von derselben Radarkamera geblitzt werden
Routenkontrollen auf N-Straßen führen zu vielen Geldstrafen
So vermeiden Sie Betrug beim Autoverkauf
Fahre ich lieber Auto oder Motorrad?
Der extrabreite Ferrari F8 hat ein dieselähnliches Drehmoment
Jaguare noch zuverlässiger, sagt Jaguar
Hilfe! Mein Auto ist kaputt; was jetzt?
Latest Post
Das müssen Sie tun, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrzeug in gutem Zustand ist. Wie kann man ein Leasingfahrzeug versichern? KTM Duke 390 im Test: A2 Bombe! 26 Mal von derselben Radarkamera geblitzt werden Routenkontrollen auf N-Straßen führen zu vielen Geldstrafen So vermeiden Sie Betrug beim Autoverkauf Fahre ich lieber Auto oder Motorrad? Der extrabreite Ferrari F8 hat ein dieselähnliches Drehmoment Jaguare noch zuverlässiger, sagt Jaguar Hilfe! Mein Auto ist kaputt; was jetzt?

26 Mal von derselben Radarkamera geblitzt werden

Wenn Sie unfreiwillig regelmäßig einen aktiven Beitrag zur Staatskasse leisten. Dieser Blitzer hat einen Mann nicht weniger als 26 Mal erwischt. Sie werden manchmal versteckt platziert, aber mit den richtigen Apps auf Ihrem Telefon können Sie eine saftige Geldstrafe vermeiden. Oder halten Sie sich natürlich an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Von einer Stange geblitzt zu werden, kann jedem passieren. Aber 26 mal durch den gleichen Blitzer? Dieser Mann ist aus speziellem Holz geschnitten. Der fragliche Blitzer hätte geseufzt, wenn er ein Gewissen gehabt hätte. So ähnlich wie “Da hast du es wieder – Blitz”. Der 63-jährige Phillip Dodd aus Großbritannien wird noch einige Kopfschmerzen haben. Neben zahlreichen Bußgeldern sammelte er mit seinem Dienstwagen nicht weniger als 78 Strafpunkte auf seinem Führerschein. Warum 26 Mal von derselben Radarkamera erwischt werden? Dodd gibt an, zu Hause nie einen Brief über die Geschwindigkeitsübertretungen erhalten zu haben. Sein Transportmittel ist ein Citroën Berlingo, aber das Auto ist nicht auf seinen Namen zugelassen. Infolgedessen kommen die Bußgelder nicht an seiner Wohnadresse an. In einem Zeitraum von drei Monaten lief der Brite 26 Mal gegen die Lampe. Der Bußgeldregen hörte erst auf, als Dodd mit seinem Partner einzog, seine Wohnadresse änderte und den Berlingo registrierte. Als die Geldstrafen eintrafen, lernte er bald, auf der Strecke zu schnell zu fahren. Jedes Mal handelte es sich um kleine Geschwindigkeitsübertretungen von wenigen Kilometern pro Stunde, diesmal aber 26 Mal angekreuzt. Dodd musste in diesem Fall vor Gericht erscheinen. Sein Führerschein wurde für sechs Monate ausgesetzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *